Alexandra und mir wird häufig nachgesagt, dass wir als Paar in jeglicher Hinsicht einen zufriedenen und harmonischen Eindruck machen.

Das freut uns, doch ist unser Antrieb nicht, Lob für unser Verhalten zu bekommen, sondern vielmehr, den für uns besten Weg unseres Zusammenseins zu gehen.

Zu diesem Weg gehören bedingungsloses Vertrauen in einander, Akzeptanz des eigenen Entwicklungspotentials, das Anerkennen der individuellen Qualitäten und das Abstimmen der gemeinsamen Werte und Ziele, immer und immer wieder.

Diese regelmäßigen Abgleiche sichern unsere Partnerschaft, stabilisieren unsere Beziehung, geben uns beiden den Raum, sein zu können (und ich habe das „einfach“ an dieser Stelle bewusst weggelassen) und erinnern uns gegenseitig wieder und wieder daran, was uns aneinander wichtig und liebenswert ist…sie verstärken unsere Liebe.

Gemeinsame Werte zu haben heißt nicht, immer einer Meinung zu sein… 

Diese gemeinsamen Werte sind die Schnittmenge unserer Persönlichkeiten und eine der größten Gemeinsamkeiten ist unsere Liebe zur Arbeit mit und Entwicklung von Menschen und ihren ganz individuellen Lebenswegen. 

Sie kommen mit den unterschiedlichsten Anliegen auf uns zu.

Was viele vereint, ist die Sehnsucht nach einem Gefühl des „RICHTIG-SEINS“ in sich, dem tiefen Wunsch, mit sich und dem eigenen Leben in Frieden und innere Ruhe zu kommen. 

Das sind zum einen Teil Menschen, die im Außen als erfolgreich bis extrem erfolgreich angesehen sind, die ihren Erfolg jedoch nicht FÜHLEN… doch sie merken, dass Geld, wirtschaftlicher Erfolg und Ansehen nicht alles im Leben ist, denn allein dadurch stellt sich kein Gefühl von Glück und Zufriedenheit ein.

Andere haben über viele Jahre funktioniert, sind Teil eines Systems, in dem sie ihre Rolle zugewiesen bekommen haben und all die Zeit über angenommen haben, diese Rolle sei ihr Leben. Sei es in der Partnerschaft, in der Ehe, im Familienverbund, im Job, in der Firma, in der Gesellschaft…bis sie eines Tages unseren Impuls empfangen haben, der wie ein Lichtstrahl einen Teil IN ihnen beleuchtet, den sie lange Jahre nicht, oder manche von ihnen noch nie, wahrgenommen haben. 

Vielen von diesen Menschen ist ihr Blick verschleiert oder ihre Emotionen blockiert, so dass sie weder klar sehen, noch sich aus eigener Kraft aus ihrer Situation zu befreien vermögen. 

Unsere Überzeugung ist, dass in uns ALLEN Schätze verborgen liegen, die ans Licht geholt werden dürfen, um jedes einzelne Leben lebenswerter, glücklicher und erfüllter werden zu lassen. 

Die Methoden und Hilfsmittel, die wir für diese „Schatzsuchen“ sind so individuell, wie jede einzelne Persönlichkeit, denn kein Lebensweg ist dem einer anderen Person identisch, gibt es auch noch so viele Parallelen zwischen ihnen. 

„Keine Kopie erreicht auch nur im Ansatz das Original“…und deshalb ist es uns so wichtig, viele Menschen dabei zu unterstützen, sich und ihren inliegenden Schatz zu entdecken, um ihn Schicht für Schicht ans Licht zu befördern, um ihren Frieden und innere Ruhe zu erlangen und dieses sichere Gefühl leuchtend nach Außen tragen zu können und anderen ein strahlendes Vorbild zu sein, um ihnen die Augen und vor allem die Herzen zu öffnen. 

Es gibt einen treffenden Satz von Jim Carrey:

„ICH WÜNSCHTE, JEDER KÖNNTE REICH UND BERÜHMT WERDEN, DAMIT ALLE SEHEN, DASS DAS NICHT DIE ANTWORT AUF ALLES IST!“