Freiheit & innerer Frieden

Eine Reise zu Dir selbst

Dieses Wochenende kann dein Leben verändern. – Wenn du dich öffnest und die Veränderung zulässt…

Mit “Freiheit & innerer Frieden” neue Tore öffnen

Lass uns gemeinsam auf eine Reise gehen. Die Reise zu Dir selbst, damit Du endlich die Freude, Leichtigkeit und Liebe fühlst in Dir. Damit das Licht in Deinem Inneren scheint und Erfolg wieder greifbar wird.

Als Teilnehmer(in) wirst du Entwicklungsschritte machen, die du dir vorher vielleicht bewusst noch nicht vorstellen willst oder kannst, sie dir unterbewusst jedoch bereits schon lange ersehnst oder erträumst.

Aufgrund der Intensität und Intimität der persönlichen Themen lassen wir zu jedem Wochenende eine begrenzte Teilnehmerzahl zu.

Die Hauptthemen des Seminars sind:

Verbindung, zu sich selbst und in allen Ebenen 

Selbstwert 

Vertrauen

Loslassen

alte Verletzungen heilen

Dieses Seminar ist richtig für dich, wenn du emotionalen Ballast abwerfen willst. 

Hier geht es um Dich

Deine Emotionen

Die Emotionen, die wir bearbeiten sind unter anderem: Schuld, Mut, Angst, Versagensangst, Ablehnung, Ohnmacht, Liebe annehmen können und Aggression.

Dein Lebenskonzept

Du lernst, dein Lebenskonzept zu benennen, und sichtbar zu machen. Indem du zulässt, dass deine unbewussten Träume ins Bewusstsein vordringen dürfen.

Dein Erfolg

Energie folgt der Aufmerksamkeit. Richtest du deine Energie auf persönlichen Erfolg aus, wird Erfolg F…O…L…G…E…N!

“Du entscheidest, ob und wie du deinen persönlichen Erfolg definierst. Wenn du dich einlässt, lernst du, wie du diesen persönlichen Erfolg in deinem Leben kreierst.”

E-R-L-E-B-E

  • Geschützter Raum – Transformation in einem persönlichen, familiären Umfeld
  • Intimität durch begrenzte Teilnehmerzahl
  • die starke Energie der Gruppe
  • dein verborgenes Potential, das schon so lange raus will
  • nachhaltig Freiheit und inneren Frieden, weit über das Wochenende hinaus

Warum wir?

  • Langjährige Erfahrung in Auflösungsarbeit
  • Individuelle Nachbetreuung
  • Wir lachen zusammen, wir weinen zusammen
  • Wir feiern jeden Schritt und jeden Durchbruch mit dir
  • Du bekommst den Raum, damit du komplett bei dir bleiben kannst Du Deinen Prozess umso intensiver und ganz persönlich lebst und erlebst 
  • Wir mir Dir an Deine Grenze gehen 
  • Dir Deinen nächsten Schritt zeigen 
  • und Licht wieder verankern in Dir
  • Dich wieder mit Deinem Potenzial verbinden, was darauf wartet gelebt zum werden.

Das sagen unsere Teilnehmer

Nicola

Heike

Anna & Jörg

„Ich sehe was, was du nicht siehst“

Das trifft es wohl so ziemlich, wenn man über Alexandra Ballhorn schreiben will. So wie ich. Wenn ich eine passende Überschrift zu formulieren versuche, weil sie etwas hat, was nicht viele Menschen haben. Sichtbar in ihrer Arbeit mit Menschen, aber auch fühlbar in ihrem Sein.
Soweit so gut.

Ich muss erstmal etwas warm werden, bevor die richtigen Worte zum Flow werden.
Alexandra ist ein wunderbarer Herzensmensch, ihr Armin im Übrigen auch, daher mehr als klar, warum ihre beider Marke Herzkanal heißt. Geht nur so.
Aber die Nummer mit dem Herzen und dem Kanal hab ich selbst erst so richtig verstanden, als ich dran war. Als Alexandra alles, was da in meinem Herz so herumtobt, weint oder lacht, auf links gedreht hat. Als sie mir dabei half, immer noch dabei hilft, hinzuschauen.

Also so richtig meine ich. Richtig tief in mich rein. In mein Inneres. Dort wo Ängste, Zweifel, Schmerz, Blockaden und Wunden rebellieren und wie eine Armee aus Widerstand dagegen kämpfen, dass ich mich besser fühlen „darf“.
Sie stellen sich gegen meine Sehnsüchte, Träume, Werte und Überzeugungen auf. Viel zu oft und zu hartnäckig.
Ein Zustand, der mich schon mehrfach niederknien ließ.

Ich durchlebe gerade eine Phase, die mich als Mutter und Frau gleichermaßen fordert. Weil vieles in meinem Leben auf Neubeginn ausgerichtet ist. Privat und beruflich. Wo Ängste und Unsicherheiten mitmischen und im selben Atemzug die Freidenkerin in mir aber auch Mitspracherecht einfordert. Mittlerweile ziemlich laut sogar.
Das ist der Knackpunkt.

Die vermeintliche Zwickmühle, die ich spüre. Für mein Hirn jeden Tag logischer geworden. Heißt, das Dilemma hat mein Kopf schon verstanden. Mehr kann er aber auch einfach nicht tun. Obwohl er will. Wahrscheinlich rebelliert er deswegen so extrem.
Tja und dann kommen Menschen wie Alexandra und Armin ins Spiel. Weil sie nichts anderes tun, als den Kanal von oben nach unten frei zu machen. Um unten in meinem Herzen anzudocken, um zu stärken und zu helfen.

Das ist die Sache mit dem „auf links drehen“. Alexandra kannste einfach nichts vormachen. So viel schon mal vorab.
Vor einiger Zeit habe ich mein erstes Seminar bei ihr gehabt. Freedom & inner Peace. Ich glaube mein Kopf hat es an diesem Wochenende auch öfters versucht: Vortäuschung falscher Tatsachen. Aus Schutz. Er sagte ja, obwohl er nein meint. Versuchte zu lächeln, obwohl es noch immer schmerzte. Hörte weg, statt hin. Weil die Konfrontation mit mir selbst verdammt knackig ist. Und klar, auch wehtut. Ich denke die Nummer kennt jeder von uns.

Wer wirkliche Veränderung erfahren will, Schmerz lindern und neue Perspektiven finden und fühlen will, ja, der muss sich nackig machen. Seelisch! Mit allem drum und dran.
Alles unverblümt auf den Altar packen, hier bitte schön „ICH ungefiltert – mehr hab ich nicht“.
Ansonsten kommt Alexandra mit ihrer geistigen Geheimwaffe um die Ecke: „Ich sehe was, was du nicht siehst“. Fragt nach, hakt nach, pickst nach und spürt nach! Immer und immer wieder.

Das macht sie so besonders. Sie lässt nicht locker. Zieht ihre Leute wirklich durch den Schmerz und den Schatten durch. Zeit spielt dabei keine Rolle. Ist auch egal. Bis es langsam heller, ruhiger und klarer wird. Weil es nur so geht.

An diesem Wochenende hab ich es mehrfach bei anderen Teilnehmern erlebt und gleichzeitig auch an mir selbst erfahren. What a day. Two days. Heart & Hard-Working! Ich komme aus dem Leistungssport. Körperliches Krafttraining bis zur Erschöpfung ist fast nix gegen diese mentale Höchstleitung.
Und dennoch zahlt es sich aus! Jeder einzelne Schritt, um wieder in die eigene Stärke zu finden.

Menschen, die sich als Mentor, spiritueller Lehrer, Wegbereiter und Begleiter sehen, die sich selbst mit ihrer vollen Energie und Liebe investieren, haben nicht nur das Herz am rechten Fleck, sondern auch meine größte Wertschätzung verdient.
Denn Geben und Nehmen ist heute so aus der Balance geraten. Egal wohin ich schaue. Neid und Missgunst, Boshaftigkeit und Täuschung, Konkurrenz und Druck machen es unseren Naturgesetzen wie Urvertrauen, Instinkt, Toleranz, Gleichberechtigung, Selbstwert und Selbstliebe nicht immer leicht, vorne stehen zu können. Und zwar OHNE Urteil und Vorurteil.

Und doch wünsche ich es uns allen, auch hier wieder mehr in unsere Kraft zu kommen. In unser Licht. Denn zurecht – wie Alexandra und Armin es immer wieder deutlich machen – es steckt alles bereits in uns drin. Das ganze verdammte großartige Potenzial!
Jeder von uns ist gut so wie er ist. Weil er gerade so ist, wie er ist. Egal was unser bisheriger Lebensweg so alles mitbrachte.

Zur Erinnerung: Alexandra sieht etwas, was viele von uns nicht (mehr) sehen. Nämlich uns selbst. Und dann macht sie sich an die Arbeit. Deine, meine – unsere gemeinsame Arbeit.
Und kramt gemeinsam mit Armin und ihrem Herzekanal das Potential – die Ressource Ich – wieder hervor. Step by Step. Immer etwas ehrlicher, kraftvoller und liebevoller als noch einen Tag oder ein Gespräch zuvor 🙂

That´s how it works! That´s what we need. And by the way:
Hinter jeder Frau steht ein starker Mann. Manchmal braucht es nicht mehr Worte, um Armin zu beschreiben.

Vielen Dank für dein und euer Sein,
liebe Alexandra und lieber Armin!
Eure Maxie

Maxie Fröhlich

Sei dabei!

Melde dich jetzt an für deine persönliche “Freiheit & innerer Frieden” – Erfahrung.

Wir freuen uns auf dich!

Herzliche Grüße
Alexandra & Armin Ballhorn von Herzkanal

Die nächsten Termine

12.06.2020 – 14.06.2020

Beginn Freitag um [18:00] Uhr, Samstag und Sonntag jeweils um [11:00] Uhr.

Veranstaltungsort:
Moorsledestraße 1
51069 Köln