„Wie an dem Tag, der dich der Welt verliehen,

Die Sonne stand zum Gruße der Planeten,

Bist alsobald und fort und fort gediehen

Nach dem Gesetz, wonach du angetreten…

So mußt du sein, dir kannst du nicht entfliehen,

So sagten schon Sibyllen, so Propheten;

Und keine Zeit und keine Macht zerstückelt

Geprägte Form, die lebend sich entwickelt.“

(Johann Wolfgang von Goethe)

Die „frühen Lebensjahre“ prägen uns und unsere Persönlichkeit, doch wie jedes Werkzeug, auch ein Prägestempel, bearbeitet und verändert werden kann, kann auch die Persönlichkeit bearbeitet und verändert werden.

Da wir als Menschen Lebewesen sind, die ein Bewusstsein haben, sind wir in der Lage, uns unsere gegenwärtige Situation bewusst zu machen. 

Häufig werden uns einzelne Zusammenhänge erst im Nachhinein bewusst, wenn wir mit Abstand zurückschauen. 

Ereignisse in unserer Vergangenheit können wir nicht ungeschehen machen, doch wir können unsere Schlüsse daraus ziehen und aus der Erfahrung lernen, um weiterzumachen wie bisher oder um bewusst in die Veränderung zu gehen.

Es ist deine Entscheidung, ob du dich bewusster deinem Leben stellst und es als eine Aneinanderreihung von Möglichkeiten zu sehen beginnst, die du auf deine Art angehen und für dich nutzen lernen kannst.

Auf der anderen Seite ist es auch deine Entscheidung, ob dir alles im Leben zu anstrengend ist und du an dem Punkt in deinem Leben bist, an dem dir jeder weitere Schritt zu viel ist.

Niemandem steht ein Urteil darüber zu, wie du dein Leben zu leben hast, was dich zufrieden macht oder wie deine Definition von Glück lautet, solange du die Verantwortung für dein Leben selbst in deine Hände nimmst.

Nur beklage bitte nicht, dass niemand dein angeborenes Talent in dir entdeckt, wenn du es nicht selbst weckst und zu nutzen beginnst. 

Es spielt keine Rolle, ob du lediglich den positiven Eigenschaften zu folgen versuchst, die in der Astrologie deinem Sternzeichen zugeschrieben werden, es werden Prüfungen auf dich zukommen.

Es ist egal, ob du dir deine Lebenszahl ausrechnest und ausschließlich die positiven Aspekte in deine gegenwärtige Lebenssituation zu interpretieren beginnst, auch die Schatten werden dir begegnen und dich herausfordern.

Leben ist Entwicklung, Leben ist Transformation, mit der Vorstellung einer eindimensionalen Lebensweise auf der „Sonnenseite des Lebens“ beraubst du dich selbst der Segen, die in den Lernschritten liegen, die dich transformieren, wachsen lassen und überhaupt erstmal öffnen für Erfolge. 

Wie ist deine Sicht auf die Chancen und vermeintlichen Zwänge deines Lebens und was hast du bereits für dich daraus gemacht?